B-Movie Berlin! … Wer ist hier der Kiezkiller?

Posted by & filed under SKET.

 

 

Comictheater vom Feinsten mit einer Prise Agit-Prop !!!

Vor 6 Jahren sangen wir euphorisch, glücklich, zufrieden: DICKES B! Heute applaudieren die Menschen, wenn sie eine S-Bahn pünktlich einfahren sehen, die Wohnungspreise verlassen den demokratischen Sektor und aus einem Ort wird ein Produkt. Seid arm und sexy! Das klingt irgendwie schön, klingt nach oben. Doch jedem Oben liegt ein Unten zugrunde. Und dort unten beginnt eine junge Frau das Abenteuer Sozialraumforschung. Sie macht sich auf die Suche nach den Ursachen der Veränderungen. Sie sucht die Mörder der Stadt.

Waren es die Touristen? Diese kameraschwingenden, busfahrenden Fulltime-Konsumenten! Oder doch eher die Künstler? Diese Ästhetik-Agitatoren, die alle und alles bebildern! Vielleicht die Mieter, die mehr zahlen konnten und wollten als verlangt? Oder doch die Politiker mit ihren Vermarktungsma..nahmen? Die Investoren aufgrund ihrer utilitaristischen Prinzipien? Die Journalisten? Die Piraten? Die Banken? Um den Fall zu lösen muss die Heldin sich mit expressionistischen Künstlern, militanten Mietern, ideologisierten Managern und angeheizten Touristen befassen. Es gibt wilde Parties, böse Böse, ganz viel Kunst. Und einen Inspektor namens Columbo.

Regie: Ahmed Shah

Dauer: 100 + x Minuten

 

Podcast: Interview mit dem Regisseur
NÄCHSTE AUFFÜHRUNGSTERMINE:

VERGANGENE AUFFÜHRUNGSTERMINE:

(Erste Aufführungsfolge)

Dienstag 6.9.2011  21 Uhr Allmende, Kottbusser Damm 25-26, 10967 Berlin (U.Bhf. Hermannplatz)

Mittwoch 7.9.2011   um 21 Uhr Bethanien, Mariannenplatz 2a, 10997 Berlin

Sonntag 11.9.2011   um  15 Uhr auf der Plattform der Abhöranlage Teufelsberg (Tag des offenen Denkmals, viele Performances und Ausstellungen verschiedenster Künstler), Teufelsseechaussee, 14193 Berlin

(gezeigt wird ein 30-minütiger konsistenter Querschnitt aus “B-Movie Berlin…”, verschiedene Räume der verfallenen Anlage durchlaufend. ) [Veranstalterhinweis] [Anfahrtskizze]

Donnerstag 15.9.2011   um    21 Uhr  Bethanien, Mariannenplatz 2a, 10997 Berlin

Die Räumlichkeiten befinden sich im Südflügel des Bethanienhauptgebäudes. Über die Terrasse an der nördlichsten Seite des Gebäudes gelangt man hinein. Der Eingang ist beleuchtet und durch Schilder gekennzeichnet. Anfahrtskizze]

Freitag 16.9.2011   um    20 Uhr Galiläa-Kirche, Rigaerstr. 9-10, 10247 Berlin

Samstag 17.9.2011   um    20 Uhr   Jugendtheaterbüro Moabit, Wiclefstrasse 32, 10551 Berlin

(Zweite Aufführungsfolge)

Donnerstag, Freitag, Samstag 19./20./21. Januar 2012 jeweils 21 Uhr im Theater Majak, Revaler Strasse 99, Berlin-Friedrichshain, auf dem Gelände des RAW-Tempels, Nähe S+U Warschauerstrasse, Eingang von Revaler Strasse gegenüber Simon-Dach-Strasse, breite Freitreppe runter, gleich links.

Donnerstag, Freitag, Samstag 26./27./28. Januar 2012 jeweils 20 Uhr im Kulturhaus Spandau, Mauerstrasse 6, Nähe U Rathaus Spandau

(Dritte Aufführungsfolge) 

Freitag 27. April 2012 um 21:00 Uhr im ACUD, Veteranenstrasse 21, 10119 Berlin-Mitte

Mittwoch 9. Mai 2012 um 21:00 Uhr … … nähere Infos zum Auftrittsort auf Nachfrage per Mail…Klick mich!

Freitag 11. und Samstag 12. Mai 2012 jeweils 21:30 Uhr im Theater Majak, Revaler Strasse 99, Berlin-Friedrichshain, auf dem Gelände des RAW-Tempels, Nähe S+U Warschauerstrasse, Eingang von Revaler Strasse gegenüber Simon-Dach-Strasse, breite Freitreppe runter, gleich links.

Sonntag 13. Mai 2012 um 19:00 Uhr im Theater Majak, Revaler Strasse 99, Berlin-Friedrichshain, auf dem Gelände des RAW-Tempels, Nähe S+U Warschauerstrasse, Eingang von Revaler Strasse gegenüber Simon-Dach-Strasse, breite Freitreppe runter, gleich links.

Mittwoch 16. Mai 2012 um 22:00 Uhr im Goldenen Saal des Tacheles Kunsthaus, Oranienburgerstrasse 54, 10117 Berlin-Mitte

Und hier noch eine kleiner Einblick in unseren Auftritt bei der Finnissage Ideenaufruf.