ZUGANG Verweigert?

Posted by & filed under JUGENDTHEATER.

Ein richtig fettes FESTIWALLA und drei komplett ausgebuchte Veranstaltungen am zweiten Festivaltag.

Ulrike Flämig

Yalla Yalla FESTIWALLA und dann das: Kein Zugang! Auch wenn ihr heute vor verschlossenen Türen standet, weil gleich drei Veranstaltungen – “Hass und Liebe” , “Keiner hat mich gefragt” und “Kostüme tanzen Kulturen” –  bis auf den letzten Platz besetzt waren und aus sicherheitstechnischen Gründen keine_r mehr rein durfte: alles kein Problem! Wir werden “Hass und Liebe” und “Keiner hat mich gefragt” auf ALEX – offener Kanal zeigen. Bis es soweit ist müsst ihr euch leider noch etwas gedulden. Besucht einfach regelmäßig unsere Hompage und ihr werdet es nicht verpassen. Oder nutzt die letzte Chance und schaut heute am Samstag, 22.10.2011 beim FESTIWALLA vorbei!

KulTür auf! Für den finalen FESTIWALLA Tag und das großen Kick-Off unserer Kampagne. Für einen Remix der deutschen Kulturlandschaft mit „Türken Sam“, den „Gaza Monologe“ und vielem mehr. Gib’ Berlin seinen City Rap und find den „Weg“ zur „Bamboule uffn Platz“. Schau vorbei beim FESTIWALLA.

Los geht’s um 10:00 Uhr im Theatersaal mit der generationsübergreifenden Tanzperformance „Made in Stozenhagen“ des Ponderosa e.V Stolzenhagen Moves. Aber nicht nur das gibt’s ab 10:00 Uhr, mach dich auf den „Weg“ und komm in den Seminarraum dort wartet ein Theaterworkshop mit Uta Plate und Lydia Ziemke zum Thema Aufbruch und Befreiung. „Antimuslimischer – Was? fragst du dich? Eine Antwort bekommst Du im Workshop von NARI, dem Netzwerk gegen Antimuslimischen Rassismus und Islamophobie in der Lounge um 10 Uhr.

Du willst HipHop am Vormittag? „BLN CTY RAP“ erfüllt deine Wünsche im Café Global ab 11:45 Uhr. Du kennst „Türken Sam“ noch nicht, dann lern’ ihn 13:30 Uhr im Theatersaal kennen, die JTB Produktion unter der Regie von Christina Hensel und Aldo Stephan stellt ihn dir vor. Lieber woanders hin? Mit „L’Ailleures…?/Woanders“ einer Dokumentation eines Tanztheaterprojekts jugendlicher Theatermacher_innen aus Benin in der Lounge ab 13:30 Uhr kein Problem. Alles zu laut, dann genieß „Platz für was leises?“ Eine Lesung mit Jugendlichen im Cafè Global ab 15:15 Uhr. Um 16:00 Uhr heißt es dann „Lass mir Platz“. Eine Theaterproduktion über Begegnungen von Outreach Berlin-Bern im Seminarraum.

„One day in the Westbank“ eine Zusammenstellung von 10 Kurzfilmen junger palästinensischer Regisseur_innen  kannst du ab 16:00 Uhr in der Lounge sehen. Du möchtest mehr Stimmen aus Palästina hören, dann besuch die „Gaza Monologe“ eine Theaterproduktion der Schaubühne, zu sehen im Theatersaal ab 17:00 Uhr.  „Jetzt geht’s los!’“ Was? Ein Workshop zur Entwicklung von Zukunftsvisionen für die Kampagne KulTür auf! Und wann geht’s los? 18:30 im Seminarraum. Ab 20:30 beschließen wir dann das FESTIWALLA mit einem Rückblick im Theatersaal und anschließendem Konzert der FESTIWALLA All Stars. Konzertbeginn etwa 21:30 Uhr, Theatersaal. Nach dem Konzert gibt’s dann die große Aftershow Party im Café Global für alle die nicht genug kriegen können von FESTIWALLA!!!!

Das FESTIWALLA wird von Jugendlichen für Jugendliche und dem Team des JTB ehrenamtlich organisiert. Der Eintritt ist frei!