FESTIWALLA 2013 Tag 2

Posted by & filed under JUGENDTHEATER.

Der erste FESTIWALLA-Tag im HKW? Ein fantastischer Start mit großartigen Theaterproduktionen, diskussionsreichen und kreativen Workshops und einem aktiven, interessierten Publikum!

Szene aus Schwarzkopf BRD

Szene aus Schwarzkopf BRD

Zunächst die KulTür Auf! Protestparade: Eine kleine, aber laute Community hat dem Wetter getrotzt und ist für mehr Zugang zum elitären Berliner Kulturbetrieb auf die Straße gegangen.

Im HKW angekommen, stand das Tagesprogramm ganz im Zeichen von Rassismus, wie unser Stück Schwarzkopf BRD, der anschließende Geschichte von unten! Workshop und das Forumtheater gegen Rassismus mit den Falafels und der Theaterwerkstatt Kuringa . Beim Taping Workshop lernten die Teilnehmer, ihre Meinung ganz groß und für alle sichtbar in die Welt zu tapen. Am Objective Dialogues Y-Table ist an allen drei Tagen Eure Fantasie beim Geschichtenerzählen gefragt. Macht Riesenspaß, probiert es einfach aus, ebenso wie das Siebdrucken. Nachdem am Nachmittag die Schauspieler des Theaterprojekts Gott und die Welt und Ich aus Hamburg in ihrem Stück Tor zur Welt ihre eigenen Erfahrungen vom Fremdsein in einem fremden Land reflektierten, griff die Premiere des Films ID-withoutcolors von Riccardo Valsecchi danach eine ähnliche Thematik auf: Racial Profiling und Polizeigewalt in Deutschland. Als krönender Abschluß begeisterten und bewegten die Zwiefachen von der Schaubühne Berlin den vollen Theatersaal mit ihrem leidenschaftlichen Spiel in Leben Spielen Sterben zur Frage: Was würde ich tun, wenn ich nur noch kurze Zeit zu leben hätte?
Ja, was würdet Ihr tun, wenn Ihr nur noch einen Tag zu leben hättet? Auf jeden Fall nochmal auf’s FESTIWALLA gehen! Heute, ab 10 Uhr, könnt Ihr das tun. Es erwartet Euch ein volles Programm voller Eindrücke und Ausdrücke! Programm wie immer hier, weitere Bilder vom ersten Tag hier und auf Facebook. YALLA YALLA, wir sehen uns nachher im HKW!

[nggallery id=45]