Video-Workshop Reihe im JugendtheaterBüro Berlin

Posted by .

Wir vom JugendtheaterBüro Berlin Moabit planen ein selbstorganisiertes Medienprojekt in Form von Videoworkshops. Die Workshops richten sich an Berliner Jugendlichen mit und ohne Fluchterfahrung und werden im Mai undJuni stattfinden.
Wir wollen uns mit folgenden Fragestellungen auseinandersetzen dazu mehrere kurze Videos erstellen. 

videoworkshoops

Wie werden Themen wie Rassismus, Flucht und Migration aktuell in den Medien dargestellt?
Wie kann Film die Wirklichkeit abbilden und wie kann Film die Wirklichkeit verfälschen?
Wer darf sprechen und wer nicht?

In den einzelnen Workshops werden wir Schritt für Schritt Kamera- und Medientechniken erlernen, aktuelle Film- und Fernsehbeiträge analysieren und diskutieren und vor allem unsere eigenen Beiträge produzieren. Die fertigen Videos sollen schließlich in Sozialen Medien veröffentlicht werden, um damit zu Diskussionen anzuregen. Seid kreativ! Seid provokant! Seid dabei!

Wenn du Lust hast mitzumachen, schreib bis zum 2.Mai 2016 eine Email mit deinem Namen und deiner Handynummer an johanna.meier@grenzen-los.eu

Ready or not!? – KulTür auf! Konferenz und politische Jam-Session

Posted by .

KulTür auf! Konferenz im Haus der Kulturen der Welt

16275095933_dbc67cc009_z

Mit kultureller Aktion und einem breiten Bündnis aus Kultur und Gesellschaft gegen das Erstarken der Rechten in Deutschland. Wir laden Jugendliche, junge Künstler_innen, Wissenschaftler_innen, politische Aktivist_innen, Initiativen, Kulturinstitutionen, Akteur_innen aus kultureller Bildung und Kulturpolitik ein zu einem Tag mit Workshops, Diskussion, Performance und der ersten offiziellen Verleihung der KulTür auf! Awards.

Das ausführliche Programm wird in Kürze auf die Website veröffentlicht.
::: Wann :::
20. und 21. Mai
::: Wo :::
im Haus der Kulturen der Welt

Theater X Programm der Spielzeit

Posted by .

Die neue Spielzeit des Theater X geht los! Das Programm ist online und es können jetzt Reservierungen durchgeführt werden!
Die Anmeldungen verfallen eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn und werden für Gäste an der Abendkasse freigegeben.

YALLA!

22611806901_64b70b300f_k

Theater X Bau – Verpasst niX!

Posted by .

Bald ist es so weit! Das Theater X, die neue Bühne vom JugendtheaterBüro, wird eröffnet. Zur Zeit arbeiten wir auf hochtouren, die Bühne wird gebaut, Wände werden gestrichen, Programme werden geplant und und und… Mit unserem Vlogs begleiten wir den Bau und geben euch einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen.

Vlog #6

(mehr …)

THEATER X Bau

Posted by .

Bald ist es so weit! Das Theater X, die neue Bühne vom JugendtheaterBüro, wird eröffnet. Zur Zeit arbeiten wir auf hochtouren, die Bühne wird gebaut, Wände werden gestrichen, Programme werden geplant und und und…
In unserem neuen Vlog begleiten wir den Bau und geben euch einen einzigartigen Blick hinter die Kulissen.

Mehr Infos unter:
http://www.grenzen-los.eu/jugendtheat…
https://www.facebook.com/jugendtheate…

Theater X ist jetzt auch auf Twitter: @THEATERXberlin

THEATER X IS COMING …

Posted by .

 … und lädt ein zu 2 Tagen Preview auf das zukünftige Theater X-Programm: mit unseren aktuellen Theaterproduktionen, Werkstatt-Previews und KulTür auf! Diskussionen darüber wie politisches Theater gemacht wird und wie wir im Theater X Theater machen wollen!

BANNER

::: FREITAG 10. JULI :::
11h30 –

(mehr …)

Erster Platz für das Jugendtheaterbüro beim BKM-Preis Kulturelle Bildung 2015!

Posted by .

Am 2. Juni wurde das JugendtheaterBüro Berlin für seine KulTür auf! Kampagne mit dem BKM-Preis Kulturelle Bildung ausgezeichnet. Danke an alle die uns bis jetzt unterstützt haben. Weiter geht’s! Wir sind noch lange nicht fertig! Wir kämpfen bis die letzte KulTür auf ist!

IMG_4551_A-copy

WIE GEEEIL!!!

Wir haben ein paar Eindrücke gesammelt von der Preisverleihung! Danke an alle die sich für uns gefreut haben! Wir sehen uns bald beim Gender & Ich und bei der Eröffnung unseres tollenTheater X!

Begründung der Jury:

“In der Initiative „KulTür auf!“ setzen sich Jugendliche für einen gleichrangigen Zugang zu Kunst und Kultur für Jugendliche ein. Sie reklamieren eine ernstgemeinte Öffnung der Kulturinstitutionen sowie Freiräume für selbstbestimmte kulturelle Mitgestaltung und schalten sich mit ihren Forderungen kraftvoll in aktuelle kulturpolitische Diskurse ein. Mit „Festiwalla“ organisieren sie seit 2011 ein jährliches Theaterfestival am Haus der Kulturen der Welt mit ca. 400 Beteiligten und 4.000 Besucherinnen und Besuchern, eigenen Produktionen und Gastspielen und bereichern damit den Kulturkalender. Sie haben darüber hinaus ein eigenes Theater gegründet und bringen selbstbewusst Themen auf die Bühne, die sie bewegen.
Mit neuen Formaten erreichen sie auch junge Kulturproduzenten und ein junges Publikum in etablierten Kunsteinrichtungen. Sie sind somit gleichermaßen Gastgeber, Kuratoren, „Vermittler“ und Künstler.”

– Pressemitteilung zum BKM-Preisverleihung der Bundesregierung

Pressemitteilung zur Nominierungen zum BKM-Preis Kulturelle Bildung der Bundesregierung

Veranstaltungsinformation der Stiftung Genshagen

– Presseartikel der Deutsche Welle

Fotos: René Arnold

Theater_X_3