Hass und Liebe

Posted by .

Das JugendtheaterBüro Berlin feierte mit dem Abschlussevent des 3.Trimesters „Gefühlsbilder – Hass und Liebe“ am 2. und 3. Juli 2010 seinen ersten Geburtstag!

25 Jugendlichen des JTB haben sich in diesem Trimester intensiv mit Emotionen in verschiedenen familiären, kulturellen, gesellschaftlichen und politischen Konstellationen auseinandergesetzt. Es wurden Idealvorstellungen und Klischees von Liebe und Hass hinterfragt und de-konstruiert.

Die Ergebnisse wurden am 2./3.07.2010 im Theatersaal des JugendtheaterBüros Berlin präsentiert. Im Mittelpunkt standen die sehr persönlichen Geschichten der Jugendlichen, ihre Erfahrungen, Emotionen und Konflikte. Die Theaterstücke, Filme und Installationen wurden von den Jugendlichen selbstständig inszeniert und produziert.

In vier Kurzstücke wurden verschiedene Aspekte des Themas auf die Bühne gebracht. Zunächst ging es um das Verhältnis von Liebe und Freundschaft – am Beispiel der Gang Mara Salvatrucha. Darauf folgte eine Szene, in der die Schwierigkeiten von Liebe in der Familie – einer komplizierten Mutter/Tochter Geschichte dargestellt wurden. Daran schloss eine vielleicht ganz klassische Liebesgeschichte an. Das letzte Kurzstück thematisierte den Mord an Marwa Al-Sherbini 2009 in Dresden aus der Perspektive ihres Sohnes.

Mit Hilfe verschiedener Theatermethoden, Ausdruckstanz, kreativen Installationen, Kurzfilmen, einer Modenschau und einer Plakat-Ausstellung waren die Resultate des Trimesters für ein breites Publikum sichtbar.