Stellenausschreibung: Leitung Veranstaltungsbüro, Öffentlichkeitsarbeit und Büro-Coaching

Posted by & filed under VEREIN.

Wir suchen ab dem 1.1.2016 eine Leitung für Veranstaltungsbüro/Öffentlichkeitsarbeit und Büro-Coaching (m/w) im Projekt  “CommUnity-Theater im Co-Management” (20 Wochenstunden, Vergütung nach TVöD E9, Stelle ist befristet bis 31.12.2017)

Das Jugendtheaterbüro befindet sich in Trägerschaft der „Initiative Grenzen-los! e.V. – Verein für emanzipative Bildung und kulturelle Aktion“. Zu unseren wichtigsten Vorhaben zählt im Moment der Aufbau des Theater X, einer jungen, alternativen Community-Bühne im Kiez Moabit-West, die in jugendlichem Co-Management konzipiert, bespielt  und betrieben werden soll. Zudem veranstalten wir jährlich das Jugendtheaterfestival FESTIWALLA, das auch in diesem Jahr wieder im Haus der Kulturen der Welt stattfindet – eine selbstgestaltete Plattform von und für jugendliche Künstler_innen. Eine der wichtigsten inhaltlichen Schwerpunkte ist das Berliner „Bündnis KulTür auf!“, in dem wir, zusammen mit Jugendliche aus unterschiedlichen Berliner Kiezen und Vertreter_innen großer Theater, für eine nachhaltige Öffnung des Kulturbetriebes und für einen „Remix“ der Berliner Kulturlandschaft streiten wollen.
Die ausgeschriebene Projektstelle ist Teil des Projektes “CommUnity-Theater im Co-Management” dessen Ziel es ist, unter größtmöglicher Mitbestimmung von Jugendlichen, kollektiv Theater zu produzieren und im Rahmen einer AG Intendanz öffentliche Community-Theater Veranstaltungen zu organisieren.

Elemente der auszuübenden Tätigkeiten

  • Vorbereitung und Betreuung der Wöchentlichen AG Intendanz unter Beteiligung der am Projekt beteiligten Jugendlichen (in Absprache mit der künstlerischen Leitung)
  • Gesamtkoordination des Spielbetriebes inklusive Budgetplanung und -Koordination in Zusammenarbeit mit unserem Finanz-Team.
    Koordination und Umsetzung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Coaching in Veranstaltungsbüro und Öffentlichkeitsarbeit
  • Programmplanung in Absprache mit technischer Leitung Koordination von Gastspielen,
  • Netzwerkarbeit im Kiez,
  • Vorbereitung der Genossenschaftssitzungen,
  • Dokumentation und Evaluation gemeinsam mit dem Leitungsteam.
  • Ausbau und Pflege von Netzwerken in der außerschulischen politischen Theater- und Jugendarbeit sowie eines interdisziplinären ‚(Aus-) Bildungsverbundes’; Vermittlung von jugendlichen Praktika in diesem Rahmen
  • Administration; Erstellung von Arbeitsverträgen, Stundennachweisen, Evaluationsinstrumente wie Fragebögen, Teilnehmer_innen-Listen etc., Klärung von Versicherungsangelegenheiten u.v.m.
  • Projektabwicklung und Verfassung eines Abschlussberichtes; Erstellung einer Projektabschlussbroschüre
  • Steuerung von externen Dienstleistern (z.B. Grafiker)

Erforderliche Fähigkeiten und Kenntnisse

  • Ein Hochschulabschluss ist nicht zwingend erforderlich, gleichwertiger Berufserfahrung und nachweisbare Qualifikation werden aber vorausgesetzt. Erfahrungen und intensive Auseinandersetzung mit den Themen Rassismus, Sexismus und anderen Diskriminierungsformen sind von Vorteil.
  • Eine Identifikation mit den politischen und kulturellen Zielen des JTBs ist erwünscht
  • Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und der Veranstaltungsorganisation,
  • Erfahrung im Projektmanagement, vorzugsweise im Jugend- bzw. Kulturbereich
  • Gute Kenntnisse von Online-Tools & Content-Management-Systemen für den Newsletter-Versand sind von Vorteil
  • Erfahrung mit Antragstellung und Sponsoring
  • Selbständiges Organisationsvermögen, Kommunikationsgeschick, Teamfähigkeit/Konfliktfähigkeit, Methodisch- Didaktische Kenntnisse (Moderationstechniken, Gesprächsführung etc.), Flexibilität und Belastbarkeit, Bereitschaft zur Reisetätigkeit
  • Gute Englischkenntnisse, ggf. Arabisch und/oder Türkischkenntnisse  sind von Vorteil
  • Bei gleicher Eignung werden nichtmännliche Bewerber_Innen of Colour und/oder Migrationsgeschichte bevorzugt

 

Bewerbungen bitte bis Dienstag, 1.12. an Florian Römmele unter florian.roemmele@grenzen-los.eu