Stellungnahme von NARI zu den Drohbriefen gegen islamische Gemeinden

Posted by & filed under NARI.

Die Sehitlik Moschee in Berlin Neukölln ist am Anfang diesen Jahres erneut von rassistischen Bedrohungen heimgesucht worden. Nachdem die Moschee schon vier Mal Ziel von Brandanschlägen war, erhielt die Gemeinde nun einen Drohbrief mit volksverhetzendem Inhalt.Auch andere islamische Gemeinden haben diesen Drohbrief erhalten.

Wir verurteilen zutiefst den Rassismus und die Bedrohungen gegen die islamischen Gemeinden.

Wir sind solidarisch mit allen Betroffenen.

Es ist keine Grundlage einer Gesellschaft, wenn Menschen ständig in Angst leben müssen.

Wir fordern auf, sich gegen antimuslimischen Rassismus zu wehren und sich auch in Alltagssituationen, in denen Menschen bedroht werden, weil sie Muslime sind, oder für Muslime gehalten werden, sich aktiv in die Situation einzubringen und Betroffene nicht allein zu lassen.